Aktuelles

Wir freuen uns sehr über unsere neuen Mitarbeiter in der Ausbildung

Marion Pleil – Ausbilderin in Erste Hilfe im Kindergarten -Kleine große Retter – und der Grundschule

Michael Wenk – Ausbilder in Erste Hilfe und Sozialpflege

Herzlich Willkommen!

IMG_20200310_122358IMG_20200310_122427

Fresh-up

Super Fortbildung für Betreuungsassistenten und Pflegende, wie auch für Privatpersonen – unser erster Termin am 09.März 2020 war ein toller Erfolg! Nächster Termin: 17.Juni 2020 bei ZuB in Wenkbach.

Gerne auch als Inhouse-Schulung für Ihre Mitarbeiter

Wieder ein sehr gelungener Fortbildungskurs für unsere Betreuungsassistenten!

Aufbau einer Betreuungsstunde mit dem Thema Kochen wie Oma, Lebensmittelkunde – Anbau und Verarbeitung – danach wurde mit dem individuell hergestellten Kochbuch gekocht und in gemütlicher Runde „Gefuttert“!

Sehr kurzweilige Veranstaltung speziell für Mitarbeiter in Wohngruppen.

Nächster Termin: 13.+14. Juni 2020 in Wenkbach bei ZuBKochkurs

Ab 14.02.20 – 13.05.20 läuft unser neuer Fachkraftkurs, nächste Möglichkeit teilzunehmen:

25.05.2020 Info`s unter 06421 78461

Vom 01.11.19 – 12.02.2020 – herzlichen Glückwunsch allen Schülern, die ab sofort den Titel:

„Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen“ tragen!

IV 2019 20Herzlichen Glückwunsch! Unseren Fachkräften vom Oktober 2019 – alles Gute für Eure Zukunft, wünscht das „Zukunft und Bildung Team“.10 193

Wieder ein „Fachkraftkurs“ beendet!

296 Unterrichtseinheiten vom 29.April bis 02.August 2019

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute – wünscht das ZuB Ausbilderteam

Das kleine 1×1 der Sterbebegleitung -„Letzte Hilfe Kurs“

Dauer: 3Stunden

Offene Termine in Wenkbach:nur mit Anmeldung 06421 78461

17.Januar 2020, ab 17:00 Uhr

03. April 2020, ab 17:00 Uhr

23. Oktober 2020, ab 17:00 Uhr

gerne auch bei Ihnen vor Ort!   Letzte Hilfe-Flyer-2018 hier klicken für weitere Info`s

45862130_1933388350297500_4110718992912482304_n 45854662_1933388413630827_4872766184019197952_o 45937833_1933388243630844_5455963867404304384_o

Hier nun unser letzter Fachkraftkurs 2018, weiter geht es am 14.Januar 2019 mit unserem neuen Kurs.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für Euren beruflichen Weg in der Pflege und Betreuung – dieser Kurs hatte den Titel:“Lachkurs“!

45548034_1931828323786836_763334663388266496_o

 

Fachkraftkurs III 2018

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute – wünscht das Zukunft und Bildung Team Wenkbach

21

 

Heute Saisonabschluß der G-Jugend Nierwalgern-Wenkbach, sehr schön in den neuen Trikots, die wir sehr gerne den Jungendlichen gesponsert haben! Danke für die schönen Bilder und allzeit „Gut Schuß“! 32946191_960743487431120_2011040486990544896_o

a c

Goßfelden„Tag der offenen Tür“ der Kindergärten Sarnau und Goßfelden – ganz aktiv war hier die Jugendfeuerwehr an unserem Rettungs- und Erste Hilfe Stand!

4Unsere ne

 

uen „Fachkrafte“ ! Herzlichen Glückwunsch! Kursdauer: Januar-April 2018 (296 Unterrichtseinheiten zzgl. 160 Zeitstunden Praktikum) Der nächste Kurs beginnt am 30.April – leider schon ausgebucht. Nächste Ausbildung: 06.August 2018 – November 2018, Info`s unter: 06421 78461

Fortbildungen für Betreuungsassistenten/ Pflegehelfer und Interessierte

Herta 001

„Umgang mit dementiell veränderten Menschen“ Datum:  08.+09.Februar 2020 + 07.+08.November 2020

Inhalte: 16 UE, Anregungen zur Betreuung in der Gruppe und Einzelbetreuung, Gedächtnistraining, Motogeragogik und sehr viele praktische Impulse.

„Heilkräuter in der Seniorenaktivierung“ Datum: 28.September 2020 -Tagesfortbildung

8 UE, Im Mittelpunkt steht die Materialkunde Kräuter, Hausmittel und deren Verarbeitung und Einsatzbereiche. Herstellung Salbe, Creme und Essenz im Unterricht.

Natürlich alles unter dem Aspekt der „Seniorenbetreuung“!

„Massagetechniken“ 09.März 2020 + 07.06.2020

Hier lernen wir Massagetechnik für zwischendurch! Ob am Beweohner oder zum Wohl der Angestellten, ein kleines „Fresh-Up“! Fördert die Durchblutung und motiviert durch ihre wohltuende Arbeitsunterbrechung – Tagesfortbildung. 65,- pro Person zzgl. 8,- Verpflegung

„Fingerfood speziell für dementiell Erkrankte“ 29.April 2020

Ein dementiell Erkrankter, besonders der „Läufer“ – ist oft nicht in der Lage seine Mahlzeiten am Tisch einzunehmen – hier gibt es viele praktisch umsetzbare Ideen, um Fingerfood einzusetzen. 65,- pro Person + 8,- Verpflegung – Tagesfortbildung

„Gewalt in der Pflege und gewaltfreie Kommunikation“ Datum: 22 Juni 2020 + 16.November 2020

Kurzweilige und prägende Fortbildung zum Thema Gewalt – immer aktuell! Fallbeispiele aus dem Arbeitsalltag und Lösungsorientierung. 65,- pro Person + 8,- Verpflegung

„Besonderheiten der Sterbebegleitung bei Menschen mit Demenz“

Datum :04.+05. April 2020

Sterbebegleitung unter dem Aspekt des „Verstehen`s“, Tumorlehre, Umgang mit Schmerzen und Ablehnung, Lebensbegleitung und Trauerarbeit.

„Kochen für und mit Senioren“ Datum: 08.+09.September

Betreuung bedeutet : GEMEINSAM! auch kochen nach Großmutter`s Rezepten

Wir zeigen Ihnen die Zubereitung der klassischen Gerichte mit Warenkunde und natürlich einem speziell erstellten Kochbuch für Sie und Ihre Betreuungsgruppe. Mit dem Hintergrundwissen und der richtigen Methodik, wird Ihre Betreuungsstunde zum kurzweiligen „Vertellekes“ mit Leckereien! Natürlich findet die Schulung unter Leitung eines Profikoch`s statt!

„Aromatherapie“ Datum:07.+08. märz 2020 + 13.+14.Juni 2020

Immer häufiger wird die Aromatherapie in der Betreuung, der Sterbebegleitung, aber auch im privaten Bereich eingesetzt. Beruhigende Wirkung, Anregung oder einnfach Wohlfühlfaktor – hier vermitteln wir die Grundkenntnisse, den richtigen Einsatz und natürlich auch unsere Geheim-Mixturen!

 „Senioren aktivieren“ Datum: 26.+27.September 2020

Auffrischung Demenz, kurzweilige und informative Schulung – Motogeragogik, über Bewegung zum „besser Denken“. Schwerpunkt: Malen mit Senioren und dementiell veränderten Menschen – Maltechniken.

alle Fortbildungen 16 Unterrichtseinheiten, Zertifikate über unseren Kooperationspartner:

Pro Life Akademie

Kosten:125,-€ pro Person zzgl. 15,-€ Verpflegung

 

Info`s und Anmeldung: ZuB Ausbildung: 06421 78461 oder

info@zub-ausbildung.de

1

Fertig! Unser neuer Banner.

9

Bei ZuB trifft man sich auch noch nach der Ausbildung! Hier unsere „Kreativgruppe“ zum Osterbasteln unter Anleitung von Yvonne Sauer (Einzig Art iges von Herz und Hand – Kunsthandwerk Sauer)und Tine Ravens (Origami – Profi), konnten wir tolle Blüten, Blumen und Origamie Hasen herstellen.Beide sind auch für individuelle Gruppenaktivitäten buchbar!

3

Immer fleißig, neue Ideen werden spontan umgesetzt!

c

Perfekte Kornähre! Gelernt bei „Zukunft und Bildung“

d

Unterrichtsthema: Kompressionstherapie

IMG-20180320-WA0069

Infusion? Das können die ZuB Schüler inklusive s.c.Injektion, Kompression, Vitalzeichen, Blutdruck, Blutzucker und vieles mehr!

IMG-20180408-WA0004

Schulungsraum mal festlich! Konfirmationsfeier von Luca Franke, war wirklich sehr schön!

Heimlich Griff! Wir zeigen`s Ihnen! Unser individueller Erste Hilfe Kurs, mit modernsten Materialien und zertifizierten Ausbildern
1 2 3 4
Immer auf dem neusten Stand! Unsere Ausbilder der “ Zukunft und Bildung“ für Sozialpflege und Ersten Hilfe!
Fortbildung durch das Team der Pro Life GmbH / Akademie Essen
IMG-20171119-WA0004Abschluß der Fortbildung: Jeder hat seinen individuellen Platz!
 Herzliche Gratulation an unsere ZuB und Pro Life
„Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen“ Jelena Lawrenz
Ab sofort bietet Frau Lawrenz individuelle Betreuung in Lohra und Umgebung an, zu finden unter: JelenaJelena 2
Sichtweisen
So
stolz! Heute ein Exemplar der „Sichtweisen“ erhalten und freudig den Bericht auf Seite 39 gelesen.
„Helfen kann jeder! “ Unsere Andrea Rippich- Ausbilderin für blinde und sehbehinderte Menschen berichtet hier über ihre Erfahrungen und die Erste Hilfe Ausbildung – unbedingt lesen!
Herzlichen Dank an Andrea und dem DBSV (Deutscher Blinden-und Sehbehindertenverband) für diesen tollen Bericht!
Euer ZuB Ausbilderteam
Erste Hilfe Grundkurs – noch freie Plätze!
28.04. /26.05.2018
Abrechnung über BG möglich – für Mitarbeiter, Trainer, Führerschein.
Anmeldung erforderlich: 06421 78461
Kurs Kindernotfall, gerne mit Stillkind!
15.April ab 10:00 Uhr. Inhalte: Kleinkind und Säugling – Reanimation, Sturz, Verbrennung, Vergiftung, Prävention, Wunden, Atemnot und vieles mehr – gerne persönliche Fragen! Anmeldung erforderlich: 06421 78461

 

Schüler-Sommerfest im September 2017

War sehr schön! Fast 70 Schüler kamen zum Grillen und Berichten – alles Gute für Euren weiteren Arbeitsweg!

22046027_810208439151293_2283763755623697118_n

Dorfmarkt 2017 in Wenkbach – das Team „Zukunft und Bildung“ war natürlich wieder dabei!

1b

Team „Zukunft und Bildung“

7

Reanimation – kann man bei ZuB lernen.

8

Einsatz Defi

6

Kindernotfall- wird hier gut erklärt!

10

Kinderaktion – Verbände, Pflaster und unser Glücksrad

1

Urlaubsgrüße vom noch „Urlaubsteam ZuB“ Dankeschön!

1a

Unser Infostand: Pflegeausbildung, Erste Hilfe und vieles mehr!

Ab sofort werden wir unseren „Individuellen“ Kurs für blinde Menschen nicht nur in der Praxis durchführen, sondern auch unsere selbst erstellten Handouts in Blindennschrift im Unterricht verteilen können!

Das Zukunft und Bildung Team ist sehr stolz auf diese Neuerung und bedankt sich herzlich bei den beiden Ausbildern Andrea Rippich und Detlef Wagner für diese tolle Idee und deren Umsetzung, sowie ein herzliches DANKESCHÖN an Antonio – der die Gestaltung in Punktschrift übernommen hat.

1 2

Über diesen Bericht in der Fleckenbühler Zeitung haben wir uns sehr gefreut!

Dagmar Feist 001

Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen

Heute war es wieder soweit – 7 neue Fachkräfte – ausgebildet durch ZuB in Wenkbach, haben ihre Abschlußprüfung bestanden! Herzliche Gratulation vom Zukunft und Bildung Ausbilterteam an: Andrea Ronzheimer, Andrea Grau-Plessel, Paulina Trutta, Stephanie Crombacher, Alexandra Henseling-Koch, Julia Lehr und Nicole Ehlert.                                              IMG-20170531-WA0018

IMG-20170606-WA0000

Unsere aktuelle Ausbildungsgruppe: Betreuungsassistenten und Fachkräfte für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen II/2017 im Abendseminar 

o9

Nächste Fortbildung startet am 12.Mai 2017 – 8 Unterrichteinheiten:

Umgang und Aktivierung dementiell Erkrankter – Motogeragogik

Info`s und Anmeldung: 0642 78461

CIMG1940

Fortbildung für Betreuungsassistenten!

Gemütliches Miteinander, Interaktion, viel gelernt und Spaß gehabt!

CIMG1953

Motogeragogik – Aktivierung der kognitiven Fähigkeiten durch unterschiedliche Impulse, hier: Musik, Gesang und Bewegung

CIMG1960

Pilotprojekt: ABC Spiel, kurzweilig und aktiv.

CIMG2025

Theatergruppe

CIMG2031

Einer trägt den Hut! Unsere Dozentin – Karin Lemke

CIMG2032

Hier macht jeder mit!

CIMG2035

Unsere „Männergruppe“ in der Betreuung

Pflegehelferkurs – Start war im Januar, am 06. April ist bereits Prüfung!

Danach geht`s in die Module Demenz / Haushalt und Palliativbegleiter. Dies werden die neuen Betreuungsassistenten / Fachkräfte!IMG-20170331-WA0003

Unsere neuen Schulsanitäter der Grundschule Marbach!

Auch hier: Herzlichen Glückwunsch!

sd1

sd2

Herzlichen Glückwunsch!

Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen

Roswitha Freund-Hill, Magdalena Braun, Ana Seipp, AlenaSzilagyi, Andrea Koch, Hajrija Numanovic

PRÜFUNG ZUR FACHKRAFT BESTANDEN!

Herzliche Gratulation an die Teilnehmer der ZuB – Ausbildung(Zukunft und Bildung)  , Sitz in Weimar Wenkbach. Die Teilnehmer konnten am 13.12.2016 ihre Ausbildung  zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen mit Erfolg beenden. Es wurden insgesamt 296 Unterrichtseinheiten (berufsbegleitend) und 160 Stunden Praktikum absolviert. Inhalte der Schulung waren u.a.: Anatomie, Krankheitslehre, Umgang mit dementiell veränderten Menschen, Aktivierung von Senioren, Haushaltsführung, Palliativbegleitung, Medikamentenlehre und vieles mehr. Die Ausbildung ist über unseren Träger Pro Life GmbH/Essen zertifiziert und somit zur Mitarbeiterqualifizierung förderfähig, gerne persönliche Beratung: 06421 78461

d4

Wochenplan in Arbeit…Ana und Maggi

 

d5

Angelika, Andrea und Heyra entwickeln sich zu Künstlern

5

Teambild einiger Schüler

1

Wochendseminar „Senioren aktivieren“, hier wird Musik und Bewegung – Motogeragogik – praktisch umgesetzt.

d8

Höchste Konzentration beim Erstellen der Wochenplanung mit Sabrina und Alena

8

Teilansicht Schulungsraum – Seminar „Senioren aktivieren“

Bilder oben: Aktueller Stand der Ausbildung zum Betreuungsassistenten 87b und der Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen: Start war der 01. Oktober 2016 im Abendunterricht , jetzt ist bereits der Pflegehelferkurs absolviert und bestanden! Mit Eifer lernen die TEilnehmer nun den „Umgang mit dementiell veränderten Menschen“. Hier das Krankheitsbild Demenz und Alzheimer, Kommunikation, Validation, Erstellen eines Wochenplanes und viele weitere praktische Aspekte. Wir berichten weiter!

 

Einfach toll! Unser heutiger (13.11.16) Kurs „Kindernotfall“ – Wunschtermin und Wunschuhrzeit, organisiert durch die Teilnehmer! Ab 8 Teilnehmern auch gerne für Sie! Heute waren 11 Erwachsene und 7 Stillkinder in unserem Kurs!!!!!

Fortbildung mit Kaffee, Kuchen, Pizza und jede Menge Kleinkinder – voll gut angekommen bei den jungen Eltern – diese bestimmen das Tempo der Schulung, können völlig stressfrei in unsere kleine Schule kommen und die Kinder mitbringen.

Aber am Besten waren die Väter – siehe Foto.   :-)

d7

Moderne Väter!

d6

Kurs mit „Kinder-Bewegung“

Unser Kurs „Kindernotfälle“

Am vergangenen Sonntag konnten wir wieder junge Mütter und Ihren Nachwuchs zum Kurs begrüßen. In gemütlicher Runde mit Kaffee und Kuchen lernten die Teilnehmer das Handeln bei Kindernotfällen. Weitere Inhalte: Sturz, Verbrennung, Vergiftung, Fieber, Atemnot und Reanimation beim Säugling und Kleinkind.

1

Defi…kinderleicht

2

So geht das!

3

Beatmung

4

Herz-Druck-Massage

5

Auch die „Großen“ wollten Üben!

6

Jetzt sind alle „Sicher im Umgang mit Notfällen“

78

Unser Bericht über das Louis-Braille-Festival im Juni in Marburg

Erstmalig konnten unsere Ausbilder Andrea, Detlef und Uwe  ihr neu konzipiertes Ausbildungsprogramm:“ Auch wir können Erste Hilfe“ als Workshop beim Festival einbringen.Völlig überrascht waren die Ausbilder über den Ansturm der Teilnehmer. Eine 12er Gruppe war geplant… , als der Ausbildungsraum mit 30 Leuten gefüllt war, konnten sogar weitere Interessierte mangels Raumplatz nicht teilnehmen. Ein kurzweiliges Erste Hilfe Programm, speziell für Menschen des „Blinden- und Sehbehindertenvereins“ mit individueller Anleitung und sehr vielen praktischen Übungen fand großen Lob bei den Teilnehmern!

Wir bedanken uns für das Interesse und den „MITMACHMUT“ und freuen uns auf das nächste mal. Euer ZuB Ausbilderteam

Danke auch für die Erlaubnis der Bilderweiterverwendung des DBSV/Oliver Ziebe

Marburg, 02.07.2016

stabile Seitenlage- Übung auf Hüfthöhe, damit jeder mitmachen kann!

Marburg, 02.07.2016

Super gemacht! nur durch „Fühlen“ die perfekte Seitenlage durchgeführt!

Marburg, 02.07.2016

Konzentriertes Zuhören….

Marburg, 02.07.2016

Jeder wollte Üben!

Marburg, 02.07.2016

Individuelle Anleitung – mit ZuB kein Problem!

Marburg, 02.07.2016Marburg, 02.07.2016Marburg, 02.07.2016

Neu in unserem Kooperationsteam:

Herzlich willkommen „Heike Schlegl-Becker“ – Trainerin für Kinaesthetics2016-07-21---kinaesthetics-schulung.de-v2-Web-dpi-wide

Kurse / Workshop für alle Fachrichtungen in der Pflege – innerbetrieblich oder in unseren Räumen der ZuB Ausbildung in Wenkbach.

Infos und Anmeldung: 06424 9447773 oder 0157 71688571 oder per mail: info@kinaesthetics-schulung.de       www.kinaesthetics-schulung.de

 

IMG-20160723-WA0000Romrod / Alsfeld, auch dort konnten wir erfolgreich unseren Kurs „Kindernotfall“ durchführen. Die jungen Eltern haben nun die nötige Sicherheit, um im Notfall beim Säugling und Kleinkind richtig zu Handeln. Ob Sturz, Atemnot, Verbrennung, Vergiftung, Fieber, stabile Seitenlage oder die Reanimation – alles wurde besprochen und geübt.Toller Kurs mit tollen Teilnehmern!

Gerne kommen wir – ZuB Ausbilderteam – auch zu Ihnen! Tel.:06421 78461

 

CIMG1481

Wir präsentieren: unsere neuen Pflegehelfer vom 22.Juli 2016

Herzlichen Glückwunsch vom ZuB Ausbilderteam

CIMG1381

Tag 2 der Pflegeausbildung und schon so viel gelernt.

 

 

Bild oben und unten: Teilnehmer Kurs: Grundlagen Pflege

In diesem Ausbildungsmodul (25.06.-08.07.16 Montag-Mittwoch) erlernen die Schüler die Anatomie, Krankheitslehre, Pflege, Mobilisation, Kommunikation und sehr viel mehr.Donnerstag und Freitag belegen die Teilnehmer das Modul „Umgang mit dementiell Erkrankten“. Hier steht das Krankheitsbild Demenz und Alzheimer im Vordergrund, ganz besonders aber die Beschäftigung und die Förderung der Ressourcen – sehr praxisbezogen. Die Module Behandlungspflege Stufe I, Grundlagen Hauswirtschaft, Grundlagen Sterbebegleitung und BWL werden übergangslos angeboten und absolviert. Die Dauer der Gesamt – Ausbildung ist individuell planbar, die Intensivschulung ist in 43 Tagen möglich.

Manche Teilnehmer beenden die Ausbildung mit dem „Betreuungsassistenten 87b“ und andere mit der Fachkraftprüfung. Einsatzmöglichkeiten sind dann in der Pflege, in der Betreuung, im Pflegeheim oder im ambulanten Dienst.

CIMG1380

Seminarende nach 7 Unterrichtseinheiten Anatomie der Bauchorgane

CIMG1355IMG-20160614-WA0009IMG-20160614-WA0005IMG-20160614-WA0003IMG-20160614-WA0002

CIMG1340So schulen wir junge Eltern im Kurs „Kindernotfall“! Mit den Stillbaby`s, den Krabbelkindern – in netter Runde mit Kaffee und Kuchen! Alle Fragen werden beantwortet, Sicherheit vermittelt, praxisorientiert mit modernsten Übungspuppen und das alles in unseren neuen gemütlichen Räumen in Wenkbach! Gerne auch Wunschtermin für Ihre Gruppe! Info„s unter: 06421 78461

Unsere nächsten Termine: 14.Juni / 10.Juli / 27.August – immer ab 10:00 Uhr –

Anmeldung erforderlich

Sehr gerne berichten wir über unsere Teilnehmer-Prüfung zum Pflegehelfer.

Bild unten: Mündliche Prüfung – Thema Herz- wer gut gelernt hat, strahlt bei der Prüfung!

 

SH 2
Pflegeprüfung! Super Tag für die Prüflinge und die Dozenten, alle haben bestanden! Herzlichen Glückwunsch vom ZuB Ausbilderteam.Am Montag gibt es dann die Zertifikate: Pflegehelfer, Behandlungspflege Stufe I, Umgang mit dementiell veränderten Menschen und Erste Hilfe – überreicht werden diese von Frau Stefanie Kreutzer- Assistentin der Geschäftsführung Pro Life GmbH Essen, die diese Ausbildung erst ermöglicht haben!
Jetzt fehlen nur noch die Module – Palliativbegleiter, BWL, Haushaltsassistent und die Prüfung zur Fachkraft – aber….auch das werden die Teilnehmer mit Freude absolvieren! Wir berichten.
Ab Montag werden drei weitere „Quereinsteiger“ in dieser Ausbildungsgruppe mitmachen, hier schon mal: Herzlich Willkommen!
Einstieg in die Kurse immer möglich – einfach: 06421 78461, hier gibt`s Info`s und Hilfe bei Antragstellung zur Förderung.

SH Prüfung April 2016

CIMG1199

Erste Hilfe Kurs bei ZuB Ausbildung macht auch am Sonntag spaß!

Heute, 16.März 2016 in der Oberhessischen Presse

Bericht Oberhessische Presse 001

„Tag der offenen Tür“
Gäste, Gäste, Gäste………..
Mit Freude durften wir am Samstag fast 150 Gäste /Interessierte in unseren neuen Räumen zur Besichtigung, Information und zum netten Beisammensein begrüßen.
Vorbereitet wurde „unser Tag“ von den tollen ZuB Ausbildern und der Familie, sodass unsere Gäste einen informativen und kurzweiligen Aufenthalt bei uns erleben durften.

Besonders freuten wir uns über den Besuch und die Grußworte von Frau Newton (Erste Beigeordnete Gemeinde Ebsdorfergrund), unseren Bürgermeister Peter Eidam und den Ortsvorsteher Jürgen Schäfer (Hachborn), die uns und unser
Bau -Projekt unterstützt und begleitet haben.

Staunend verfolgten unsere Besucher die Zertifikatsübergabe zum Betreuungsassistenten 87b und der Fachkräfte,die fast alle durch unsere Ausbildung bereits Arbeitsstellen gefunden haben!!!!!
Möglich war und ist diese Ausbildung nur durch unseren Kooperationsparter Pro Life GmbH / Akademie/ Geschäftsfüher Ingo Schemberg (Sitz in Essen und zertifiziert durch Cert Qua).
Extra zur Zertifikatsübergabe reiste unsere Ausbildungsbetreuung/ Vertretung der Geschäftsführung – Frau Stefanie Kreutzer – aus Essen an.

Besonders schön war das Kennenlernen und das Wiedersehen der bereits bestehenden Kooperationen mit den verschiedenen Institutionen der Pflege und Betreuungseinrichtungen, wie auch der baubegleitenden Firmen.

Schön war`s, dass sooo viele Nachbarn, ehemalige Schüler, Kindergärtnerinnen und Freunde – einfach vorbei gekommen sind,
um uns zu gratulieren!

CIMG1063

Unser neuer Seminarraum in Wenkbach

IMG_5827

Einige unserer Ausbilder: Tanja Franke, Anita Wagner, Detlef Wagner, Alexandra Mütze-Jesberg, Bianca, Uwe und Gudrun Zimmermann und Karin Lemke

IMG_5807

Ein kleiner Ausschnitt der Räumlichkeit während der Zertifikatsübergabe

CIMG1095

Gruppenfoto ZuB mit Bürgermeister Peter Eidam und unserem Bauleiter Timo Wuschko

Hiermit bedanken wir uns
– ZuB Ausbildung –
bei allen Helfern und Gästen für diesen gelungenen Tag!

 

KITA Schatzinsel Gießen/ Wieseck

DSCF0028 (2)

Achtung! Die KITA Schatzinsel in Wieseck/Gießen, hat jetzt auch ZuB – „Kleine Große Retter“!
Drei Tage dauerte die Ausbildung, in der die 5jährigen das Trösten, Pflaster kleben, Verbände anbringen, überhaupt erst mal einen Notfall erkennen und die 112 rufen, erlernten! Die Megaprüfung: ein elektrisches Quad – natürlich mit Blaulicht und Sirene rückt aus, um einen Bobbycarunfall zu regeln! Die Quad-Besetzung ist natürlich voll ausgerüstet, mit Notfalltasche und durch ZuB Ausbildung qualifiziert, Erste Hilfe zu leisten!
Danke an das Ausbilderteam Anita und Uwe und….wir freuen uns auf den nächsten Kurs in der Schatzinsel!
Natürlich bekamen alle „Prüflinge“ eine Urkunde und einen Notfallkoffer für Zuhause!
Gerne kommen wir auch in Ihre Einrichtung, einfach anrufen: 06421 78461

 

DSCF0043 (2)

DSCN0476 (2)

 

Fachkraft für Gesundheit- und Sozialdienstleistungen

Sehr stolz ist das ZuB-Ausbilderteam auf Catherine Romey, die heute (26.02.2016) ihre Präsentation zur Fachkraft (im Auftrag der Pro Life Akademie Essen) mit „sehr gut“ ! vorstellte. Frau Romey absolvierte folgende Ausbildungsmodule: Grundkurs Pflege, Behandlungspflege, Umgang mit dementiell veränderten Menschen, Senioren aktivieren, BWL, Grundkurs Palliativ und Grundkurs Hauswirtschaft – jedes Modul mit abschließender Prüfung, ein Praktikum in der Pflege und ein Praktikum in der Betreuung. Die Ausbildung endete mit einer schriftlichen Prüfung und der Präsentation ihrer Hausarbeit mit dem Titel:

“ Ich erzähle mal aus meinem Leben“

inspiriert durch die psychosozial- palliative Schulung, erstellte und präsentierte Frau Romey eine vorzügliche und nachvollziehbare Hausarbeit inklusive CIMG1010 CIMG1015Powerpointpräsentation.

Wir gratulieren herzlichst und wünschen ihr alles Gute zur bestandenen Prüfung!

Die Zertifikatsübergabe durch die Leitung der Pro Life Akademie, findet bereits am nächsten Samstag im Rahmen der ZuB Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ statt.

„AUSRICHTUNG INS NEUE JAHR“ in Frankenberg

Unter dem Motto: „Kompass 2016 – Ausrichtung ins neue Jahr“ konzipierte das ZuB Ausbilder-Team gemeinsam mit Michael Kämpfe (Leiter  Männerstammtisch) „Schritt für Schritt“ in Frankenberg, eine kurzweilige und interessante Fortbildung für die ehrenamtlichen Helfer und Mitarbeiter des Vereins Schritt für Schritt, sowie für Interessierte der Gemeinde.

Trotz Glatteis wagten sich die Ausbilder am Samstag, den 23.Januar von Weimar nach Frankenberg, und wurden mit Kaffee ,Frühstück und Morgenimpuls begrüßt.

27 Gemeindemitglieder nahmen an der außergewöhnlichen „Ausrichtung ins neue Jahr“ teil! Zwei der ZuB Ausbilder schulten die Teilnehmer in Erste Hilfe und Kindernotfälle. Zwei weitere Ausbilder bildeten in dieser Zeit im eigenen Raum die Kinder der Teilnehmer zu „großen kleinen Rettern“ aus. Beide Gruppen nahmen hochmotiviert an den verschiedenen, kurzweiligen Veranstaltungen teil.

1

Kindernotfall

3

Erste Hilfe „leicht gemacht“

4

Verbände und Rettung via Motorrad…..Toll war der Kinderkurs!

5

Konzentration während der Theorieausbildung – kein Problem für die Gemeindekinder unter Anleitung der Dozenten Anita und Uwe.

Alles fertig für den Kurs KLEINE GROSSE RETTER

8

Männerstammtisch „Schritt für Schritt“ organisierte durch Michael Käpmfe-links- mit dem ZuB Ausbilderteam die Fortbildung „Ausrichtung ins neue Jahr 2016.

9

Kurzweilig – weil alle motiviert mitmachten!

Vielen Dank an alle Mitwirkenden!

Ehrenamt – Bürgerbusfahrer bekommen „Spezialschulung“

Erste Hilfe und Umgang mit Notfällen

Am Samstag, den 06.Februar 2016 fand die Schulung der Bürgerbusfahrer (Weimar, Dautphetal, Biedenkopf) in unseren neuen Räumen statt. Der von Detlef Wagner und Bianca Zimmermann kurzweilig gestaltete Unterricht, brachet den Teilnehmern die       Erste Hilfe und den Umgang bei Notfällen näher. CIMG0948 CIMG0959 CIMG0967 CIMG0978 CIMG0982

Pflegeprüfung und Erste Hilfe für unsere Pflegehelfer/Fachkräfte!

Aufregung, Spannung, Wartezeit………toller Tag für uns Dozenten und die Prüflinge. Nachdem die Kursteilnehmer nun den Erste Hilfe Kurs absolviert hatten, folgte die Pflegeprüfung. Erst wurde schriftlich geprüft, dann mündlich und praktisch am Pflegebett. Da alle Prüflinge ihre Ausbildung mit viel Herzblut, in 120 Unterrichtseinheiten(oft neben dem Beruf)  ableisteten – war die Prüfung natürlich ein spannender Tag!

Alle waren super gut und konnten bereits am Prüfungstag ihr Zertifikat mitnehmen!

Herzlichen Glückwunsch vom ZuB Ausbilderteam!!!!!!!! 

CIMG0822CIMG0824CIMG0829CIMG0830CIMG0851CIMG0848CIMG0865CIMG0867CIMG0877CIMG0882CIMG0887CIMG0885CIMG0888CIMG0883

Dankeschön an die Dozenten/Prüfer und unseren“Patienten“!

Tanja, Alexandra, Karin, Bianca und Uwe. Allen Teilnehmern alles Gute für den weiteren beruflichen Werdegang und wir freuen uns am kommenden Montag(01.02.16) auf alle, die weitermachen….nur noch zwei Module bis zur Fachkraft!

Wieder freuen wir uns über einen weiteren Fortschritt im ZuB Ausbildungsgebäude!

Am Freitag kam das supernette Heimtex-Team aus Marburg – Cappel und montierte unsere Lamellenanlage!

Vielen Dank für die tolle Beratung und die perfekte Montage!SAM_6384

SENIOREN AKTIVIEREN

Toll war das Wochenendseminar mit unserer Trainerin Karin Lemke!

Kurzweilig, spannend und viele praxisnahe Beschäftigungsmöglichkeiten in der Betreuung dementiell Erkrankter, wurden hier geschult und persönlich getestet.

Mit Eifer und Freude wurde das Schwungtuch eingesetzt, die Rückenmassage durchgeführt, gemeinsam gekocht und gegessen, Feinmotorik geübt, Gedächtnistraining und Aromatherapie umgesetzt. Diese Schulung konnte bereits in unseren neuen Räumen in Wenkbach durchgeführt werden!

IMG-20160110-WA0009 IMG-20160110-WA0011 IMG-20160110-WA0017 IMG-20160110-WA0019

Hier die aktuellen Fortschritte unserer Baumaßnahmen zum Schulungsgebäude ZuB Ausbildung in 35096 Wenkbach

Letzte Sägearbeiten Küchenarbeitsplatte, trotz fotgeschrittener Uhrzeit…

Deckenkonstruktion mit Tageslichtleuchten – fertig!

Die Reinigungsarbeiten, die letzten Malerarbeiten und die Einräumarbeiten sind nun auch erledigt. Toiletten wurden auch am Freitag fertig gestellt.

Erster Kurs: Grundlagen Haushalt startete am vergangenen Freitag in den nun fertigen Räumen!

IMG_5415IMG_5307IMG_5256IMG_5472IMG_5435IMG_5474CIMG0803CIMG0797CIMG0799CIMG0792

Tolle Fortbildung der Betreuungsassistenten!
Am ersten Tag wurde „gelernt, gelernt, gelernt….“, Gedächnistraining, Wortspiele, und Aromatherapie – zur Anwendung in der Betreuung von dementiell veränderten Menschen.
Der zweite Fortbildungstag beschäftigte sich mit der Motogeragogik, Musik, Bewegung, praktisch leicht umzusetzende Beschäftigungsmöglichkeiten und die praktische Einführung, Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz – soweit wie möglich- in die tägliche „Arbeitswelt“ zu integrieren.
Beschäftigung in der Küche – Apfelkuchen backen, Kartoffelsuppe kochen, Sitztanz, Singen, Ball- und Tücherübungen wie auch feinmotorische Übungen waren im Programm unserer Trainerin Karin Lemke.
Die Teilnehmer des Kurses Betreuungsassistent 87B und die externen Teilnehmerinnen des Pflegeheim „Haus am Park“ Fronhausen waren begeistert und bedankten sich herzlich für die kurzweilige Weiterbildung.

CIMG0614CIMG0605CIMG0606CIMG0618CIMG0607CIMG0616CIMG0619

 

Grundkurs Pflege

Kurseröffnung am Montag, den 19. Oktober 2015 im Bürgerhaus Wolfshausen.

Aufgeregt und sehr freudig starteten die Teilnehmerinnen in den

Vollzeit – Kurs : Betreuungsassistent §87b.

Mit Schultüte, Stundenplan und vielen Informationen gestalteten die Geschäftsführer der  Pro Life GmbH und ZuB Ausbildung, den ersten Tag der Kompaktausbildung für Pflegehelfer und Betreuungsassistenten.

Die Ausbildung beinhaltet die Grundausbildung Pflege, Behandlungspflege Stufe I, Demenziell veränderte Menschen, Aktivierung von Senioren und Grundlagen Haushalt und Ernährung. Dauer der Ausbildung: 206 Unterrichtseinheiten in Vollzeit – 19.10.- 21.11.2015

Es folgt je ein Praktikum in der Pflege und in der Betreuung. Diese Ausbildung befähigt die Teilnehmer zu Tätigkeiten in der Pflege und Betreuung.

Wir wünschen allen Teilnehmern und den durchführenden Dozenten viel Erfolg!

Förderfähig zertifiziert über CERTQUA, im Auftrag der Pro Life Gesellschaft für Notfall- und Gesundheitsschulungen mbH Essen.

Besuchen Sie uns auch auf  facebookfacebook-icon fb2 oder g+ facebook-icon

rng-logo1

 

Inhalte: Pflegehelferkurs, Behandlungspflege, Demente betreuen, Aktivierung von Senioren, Haushalt und Ernährung. Die Ausbildung ist die gesetzliche Grundlage, um beruflich Pflege und Betreuung durchzuführen. Einsatzbereiche: Pflegeheim, ambulanter Dienst und Tagespflege.

Unser Ausbilderteam!

 

02.08.2015

Dorffest in Wenkbach

Das Dorffest in Wenkbach war auch dieses Jahr ein voller Erfolg:
Schon früh am Tag beehrte uns der Bürgermeister von Weimar, Herr Eidam, und konnte sich auch gleich in Erster Hilfe beweisen (Pflasterkleben), wofür es prompt eine Gummibärchen-Spritze als Belohnung gab…
ZuB Ausbildung hat mit einigen Ausbildern und viel Material einmal mehr die jungen und älteren Besucher für Erste Hilfe begeistern können.
Bei den Kleinen war natürlich das „Erste Hilfe Glücksrad“ ein Magnet, um das Interesse zu wecken – umso mehr, als nach bestandener Erste Hilfe Leistung ein ZuB- Notfallkoffer zur Belohnung winkte.
Die erwachsenen Besucher waren sich der Problematik bewußt, daß es grundsätzlich mehr vorgeschriebene Erste Hilfe  Kurse geben sollte. Sie waren angetan vom breiten Angebot im Bereich Erste Hilfe und sozialpflegerische Ausbildung mit kurzfristig möglichen Schulungen und individuellen Schwerpunkten.

Aus verschiedenen Bildern zusammengesetzt, sind Aufnahmen zu sehen, die Impressionen während des Dorffestes festhalten.

 

Sommerfest des Kindergartens in Kirchvers

Unter dem Motto „Verkehrssicherheit für Kinder“ veranstaltete der Kindergarten in Kirchvers am 27.06.2015 sein Sommerfest.
Es kamen nicht nur die Kinder des Kindergartens und deren Eltern, sondern auch viele andere kleine und große Besucher, um sich über das wichtige Thema Sicherheit im Straßenverkehr zu informieren. ZuB Ausbildung steuerte dazu die gut besuchte „Pflasterstation“ bei. Abgebildet ist das ZuB Glücksrad und ein ZuB Notfallkoffer.Hier konnten die Kinder an einem „Glücksrad“ drehen und Aufgaben wie Verbände anlegen, Pflaster aufkleben oder Trösten lösen. Sehr beliebt bei allen Kindern war auch die ZuB-Station „Wunden schminken“. Die „Gewinner“ konnten dann stolz einen ZuB-Notfallkoffer oder eine Gummibärchen-Spritze mit nach Hause nehmen.
Auch die großen Besucher nutzten die Gelegenheit für praktische Übungen an unseren Demonstrationspuppen / dem Defibrillator und um sich zum Thema Erste Hilfe und das ZuB-Kursangebot beraten zu lassen.
Besonderes Interesse fanden die Erste Hilfe Kurse

  • Kindernotfälle
  • für Kindergartenkinder (Kleine große Retter)
  • für Senioren,
  • für Trainer und Lehrer, aber auch für Fahrschüler und Feuerwehren.

Nähere Informationen zu unseren Kursen auf unserer Webseite „Kursangebot Erste Hilfe“.

Das Bild zeigt eine Sammlung von Impressionen, die an der Pflasterstation von Zub Ausbildung aufgenommen wurden.

20.06.2015

Erste Hilfe Kurs „Kindernotfälle“ in Hassenhausen

Das war ein toller Kurs in Hassenhausen…! Erste Hilfe bei Notfällen mit Säuglingen und Kindern, aber auch Erste Hilfe für Erwachsene mit Defibrillator – Schulung und das BESTE: In angenehmer Atmosphäre haben die Teilnehmer gelernt,  weniger Ängste in solchen Situationen zu haben.
Das ZuB Ausbildungsteam

ZuB Ausbildung unterrichtete in Hassenhausen Eltern und Interessierte in Erster Hilfe bei Kindernotfällen.

18.06.2015

Erste Hilfe Kurs im Kindergarten Kirchvers

Das kompetente und engagierte Team der Erzieherinnen unter der Leitung von Fr. Kunz hat erfolgreich an einem Erste Hilfe Kurs für Kindernotfälle teilgenommen.
Durch praktische Übungen wurde das schon vorhandene umfangreiche Wissen nochmals vertieft. Mit viel Engagement wurden Themen wie Asthma, Allergien oder Pseudokrupp behandelt und die jeweils optimale Rettungsleistung vom Ausbilder Andreas Borth der Fa. ZuB Ausbildung erläutert.

Die Erzieherinnen des Kindergartens Kirchvers üben an den Trainingspuppen die verschiedenen lebensnotwendigen Maßnahmen zur Rettung von Kleinkindern.

10.06.2015

„Kleine große Retter“ der Mäuseburg in Goßfelden!

Gefahren erkennen und Vermeiden, Notruf absetzen, Trösten, Pflaster kleben und Verbände anbringen, das können die „Kleinen großen Retter“ der Kita Mäuseburg richtig gut!

Während der Schulung durch das ZuB Ausbilderteam erlernten die Kids auch:

  • Händewaschen, aber richtig!
  • Was sind Bakterien?
  • Sinnesorgane, Wahrnehmung mit Auge, Ohr, Nase , dem Tastsinn und das Schmecken

Ganz toll war dann die Abschlussprüfung mit Bobbycar-Unfall und Blaulicht-Quad und Martinshorn. Zur Belohnung bekam jeder „Kleine große Retter“ seine Urkunde und einen eigenen Rettungskoffer, um in der Zukunft für die Sicherheit im Kindergarten oder demnächst in der Schule zu sorgen.

Auch diese Ausbildung hat dem ZuB Ausbilderteam wieder sehr viel Freude bereitet.

Gerne kommen wir auch in Eure Kita!

ZuB Ausbildung schult die sehr motivierten kleine großen Retter des Kindergartens Mäuseburg in Goßfelden.

05.05.2015

KITA „Bunte Villa“ Odenhausen, nun auch mit „Kleinen großen Rettern“!
Trösten, Pflaster, Verbände und natürlich der „gestellte Unfall“ mit Bobbycar ,elektrischem Quad mit Blaulicht und Martinshorn waren wieder im Programm der Ausbilder Uwe und Andreas. Nicht nur die Kinder, sondern auch die Leiterin Frau Luczyn waren mit viel Spaß und Eifer an der Schulung beteilligt! Wie immer, gab es nach erfolgreicher „Rettungsprüfung“ ein tolles Zertifikat und eine Spezial-Spritze zur Belohnung.
Dieser Kurs in diesem tollen Kindergarten hat allen große Freude bereitet!
Vielen Dank
Euer ZuB Ausbilderteam

Stolze kleine große Retter der KiGa Odenhausen in Aktion.

24.04.2015

Erste Hilfe Kurs in der Firma Seidel GmbH in Marburg

Mitarbeiter aus allen Bereichen der Firma Seidel GmbH haben intensiv die richtigen Erste Hilfe Maßnahmen in verschiedensten Notfall-Situationen gelehrt bekommen. Retten aus akuter Gefahr, Vergiftungen oder Verbrennungen wurden ebenso erörtert, wie auch Stauchungen oder Quetschungen.
Ein besonderes Augenmerk lag auf Störungen des Herzens und der Sauerstoffversorgung des Gehirn, und wie Ersthelfer adäquat Erste Hilfe leisten können. Der Ausbilder von ZuB Ausbildung machte die Teilnehmer auch im Besonderen auf die Wichtigkeit des Eigenschutzes aufmerksam und zeigte dabei den Umfang der gesetzlich vorgeschriebenen Hilfeleistung auf.

Die Teilnehmer der Auffrischung in Erster Hilfe in der Fa. Seidel GmbH.

22.04.2015

Erste Hilfe Kurs in der Seniorenresidenz ars vivendi

Mit großem Interesse und Engagement haben die Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung ars vivendi in Marburg Ihre Kenntnisse in Erster Hilfe aufgefrischt und vertieft.
Die Maßnahmen, Ursachen und Auswirkungen bei Herzinfarkt oder Apoplex wurden ebenso behandelt, wie auch Sturzverletzungen oder Schocklage. Besonders intensiv wurden die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung im Zusammenspiel mit einem Defibrillator geübt, damit auch in solch schwierigen Situationen eine optimale Versorgung der Mitarbeiter und Kunden gewährleistet ist.
Der Kurs wurde von ZuB Ausbildung durchgeführt.

Das Wissen der kompetenten Teilnehmer de Pflegeeinrichtung ars vivendi im Rahmen der Ersten Hilfe wurde noch einmal vertieft und aufgefrischt.